Schnüffler auf dem Flugplatz

In der ersten Dezemberwoche 2019 hatte der Fliegerclub Pinnow Besuch von zwei vierbeinigen Berufsschnüfflern der Landespolizei.Die Diensthunde wurden, unter Anleitung eines sehr erfahrenen Ausbilders, zusammen mit ihren Diensthundeführern auf dem Gelände des Flugplatzes weitergebildet.

In diesem Fall mussten die Vierbeiner ihr Können im Aufspüren von Sprengstoff unter Beweis stellen. Dabei werden sogenannte Geruchsproben im Gelände oder in Gebäuden versteckt. Anschließend müssen die Diensthunde mit ihren Führern unter operativen und taktischen Gesichtspunkten die Suche nach dem vermeintlichen Sprengstoff durchführen. Dazu bietet ihnen das Gelände auf dem Flugplatz vielfältige Möglichkeiten.

Die Diensthunde erhalten während ihrer Ausbildung an der Diensthundeschule in Klinken eine Spezialisierung. Unter anderem werden die Hunde in den Fachrichtungen Betäubungsmittel, Fährte und Schutz ausgebildet. Im Anschluss an die Ausbildung gehen die Diensthunde mit ihrem Diensthundeführer an die verschiedenen Dienststellen im gesamten Bundesland und versehen dort ihren Dienst.

Mit der Spezialisierung auf Sprengstoff müssen die Hunde z.B. Durchsuchungen nach Beweismitteln durchführen oder überprüfen Gelände und Gebäudeteile im Vorfeld von Besuchen durch Schutzpersonen.

Nach der erfolgreichen Übungsmaßnahme auf dem Flugplatz durften Hund und Herrchen in den wohlverdienten Feierabend. Wir danken den Diensthunden und ihren Hundeführern/in für ihren unermüdlichen Einsatz zu unserem Schutz und freuen uns euch wieder einmal in Pinnow begrüßen zu dürfen.

Teile deine Gedanken