Das erste Flugwochenende

Home / Allgemein / Das erste Flugwochenende

Bei bestem Flugwetter trafen sich die Luftfahrtbegeisterten auf dem Flugplatz Pinnow. Nach mehrmonatiger Winterpause, die gezeichnet war durch emsige Arbeit und fleißiges Lernen theoretischer Grundlagen, steuerten die Piloten ihre Fluggeräte der Sonne entgegen. Mit schwacher Blauthermik mussten die Segelflieger straffe Geduld beweisen, um sich letztendlich auf knappe 850 m Höhe „schrauben“ zu können. Die Belohnung für alle war eine hervorragende Sicht und eine gute Portion Sonne. Neben den Segelfliegern waren auch unsere Ultra-Light Piloten am Start und auch unsere Modelfluggruppe startete die Technik für die Saison 2017. Ab sofort können sich die Freunde der Fliegerei wieder über den Anblick von Fluggeräten erfreuen. Wir werden bei passenden Wetterbedingungen am Wochenende zwischen 09:00 und 16.00 Uhr fliegen.

Ein Fernsehteam des NDR hat uns direkt zum ersten Flugtag bei besten Sonnenstunden begleitet und konnte einige sehr gute Aufnahmen drehen. Begleitet wurden unter anderem Elina S., eine junge und motivierte Flugschülerin unseres Vereins, mit dem Gemeinschaftsprojekt Aircurve und ihre Freundin, die nun auch die Chance genutzt hat zu fliegen.

Wer gerne einmal mitfliegen oder selber fliegen möchte, der kann uns unter 03860/215 oder 0172/3918639 kontaktieren. Gerne könnt ihr auch eine Mail an kontakt@fliegerclub-pinnow.de schreiben.

[Text T. Pallauf, Bilder A. Lußky]

 

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 Eine Flugschülerin steigt in ein Segelflugzeug. Der Fluglehrer sitzt bereits im Segelflugzeug. Sie bereiten sich auf den Start an der Winde vor.