Erneut Podestplatz in der Landesligarunde

Home / Segelflug / Erneut Podestplatz in der Landesligarunde

Vier Piloten des Fliegerclubs Schwerin / Pinnow e.V. konnten am vergangen Wochenende erneut eine Podestplatz in der Landesligarunde erfliegen.

Mit 3 Wertungsflügen wurden am Samstag und Sonntag insgesamt 775 Streckenflugkilometer erflogen.

Die weiteste Strecke führte Bernd Speer in seinem Ventus 2cM bis nach Genthin bei Magdeburg. Ohne Motor erflog er damit lautlose 376,94 Kilometer bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 80 km/h.

Bernd Bombis konnte mit tollen 240 Streckflugkilometern leider auf dem Rückweg am Samstag nicht mehr unseren Flugplatz erreichen. Die sichere Außenladung des Astir CS war unausweichlich, da der Rückflug nach Pinnow zum Abend mangels Thermik schwierig wurde.

Mit einer defensiveren Flugtaktik konnten Manfred Quast und Bernd Heinecke die schöne Teamleistung mit 158 km auf dem Puchacz kompletieren.

So zeigt sich, dass die drei eingereichte Flüge in der Landesliga für den 3. Platz in der Ligarunde gut sind! In der Vorwoche wurde sogar der 2. Platz gesichert. Nach einem mässigen Saisonstart geht es wieder auf die Jagd nach Steckenflugkilometern: Weiter so!

Related Posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

 v.l.n.r.: Christian Brade, Elina Schrader, Jacqueline Bernhardt, Max Schultz, Matthias Leifels, Olaf Steinberg Bei der Verleihung des Preises waren einige Mitglieder des Fliegerclubs anwesend. Genauso jedoch auch Abgeordnete des Kreistages.