Petermännchen-Pokal 2011

Home / Allgemein / Petermännchen-Pokal 2011

Am Sonntag, dem 18. September fand unser jährlicher Petermännchen-Pokal Wettkampf auf dem Modellflugplatz in Pinnow statt. Dieser Wettkampf wird bereits seit etwa 1983 jährlich in Pinnow durchgeführt. In der Wendezeit gab es einige Unterbrechungen.

Eingeladen waren die Vereine aus dem Umland und natürlich auch unsere eigenen Modellflieger.

 

 

Morgens um 9:00 Uhr begannen die Vorbereitungen für diesen Modellflugtag. Ein Blick auf den Windsack ließ nicht unbedingt das Gefühl aufkommen, das wir bei diesem Wind überhaupt einen Wettkampf durchführen können. Kurz vor 10:00 Uhr kamen dann aber schon die ersten Gäste und sie erzählten uns, dass bei ihnen im Landkreis starker Nebel war und sie selber auch nicht an einen Wettkampf so richtig glauben können. Langsam wurde der Himmel freundlicher, der Wind aber blieb und wir verschoben den Start auf 11:00 Uhr. Angetreten waren 9 Modellflieger, davon 4 aus unseren eigenen Reihen.

 

Die Regeln waren klar und los ging es. In diesem Jahr war das Durchfliegen des 4m hohen und 10 m breiten Tores doch eine echte Herausforderung, da dies ja bei ordentlichem Gegenwind zu erfolgen hatte. Nicht alle meisterten dies von Anfang an. Mit meinem Easyglider, ich war der Einzige mit einer Schaumwaffel, zählte eben nur die Teilnahme.

 

Auch wenn man den Tordurchflug geschafft und das Modell gut positioniert den Landekreisen angesteuert hatte, der Wind erforderte eben eine entsprechende Landegeschwindigkeit und mangels Anker schlitterte das Modell über alle drei Kreise und kam dann außerhalb des 10 m- Kreises zum Stillstand. Keine Landepunkte. Das Pech kennt jeder.

Nach dem 2. Durchgang wurde die Mittagspause eingenommen und unser Versorger Jürgen Rupnow verschaffte uns mit seinen Grillwürsten wieder Kraft für den letzten Durchgang.

Nach dem 3. Durchgang war der Himmel nicht mehr so freundlich, so dass wir schnell zur Siegerehrung schritten. Tja, unsere Modellflieger haben sich wacker geschlagen: Andre belegte den 3., Jürgen den 2. und Arnim, vom Verein Neustadt Glewe, holte sich mit dem 1. Platz auch den Pokal, der im Vorjahr an Otto aus Waren ging.

Wie auch in den letzten Jahren folgte nun eine gemütliche Kaffeerunde mit Kuchen unter den vorausschauend errichteten Wetterschutzplanen.

Danke an den Wettkampfleiter Dietrich, an Herbert, Karl- Heinz, Peter, Hans, Gisbert, der den PC mit den Wettkampfdaten fütterte und an Dietrich Oepke. Unser Dank gilt diesmal – warum haben wir das in der Vergangenheit eigentlich nicht hervorgehoben? – auch den Ehefrauen von Dietrich, Herbert, Jürgen und Otto, die uns tatkräftig bei der Vorbereitung der Kaffeerunde unterstützt haben.

 

Nächstes Jahr geht es weiter.

Weitere Informationen zu den Modellbauern gibt es hier.

Related Posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.