Petermännchen-Pokal 2010

19. September, Sonnenschein sehr rar, frischer Wind und herbstliche Temperaturen. Das waren keine optimalen Bedingungen für den vom Fliegerclub Schwerin/Pinnow e.V. alljährlich ausgetragenen Wettkampf um den Petermännchen-Pokal. Deshalb traten auch nur wenige Teilnehmer aus den umliegenden Vereinen zu diesem sportlichen Wettbewerb an. Trotzdem war die Stimmung gut. Die Flugaufgabe: zwei mal vier Minuten Segelzeit, ein Tordurchflug und Landung in einem Kreis von maximal fünf Meter Durchmeser.

Bei genügender Ausgangshöhe war die erste Bedingung gut zu schaffen, die Landung in dem doch recht kleinen Kreis erreichte nur einer der Wettkämpfer. Es wurden drei Durchgänge absolviert und dann der Gewinner ermittelt.

Der Pokal ging an Otto Görisch aus Waren, der Verteidiger Jürgen Rupnow war nicht angetreten. Dank an Alle die zum guten Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben und wir die Tradition des Petermännchen-Pokals fortsetzen konnten. Dann bis zum nächsten Jahr bei hoffentlich besseren Bedingungen.

Gisbert Pagel

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.